Keine Samstagsarbeit im KuZ Caffamacherreihe vor Weihnachten und zwischen den Festtagen!

Geschrieben von Helgard Kastner am in Infos des dbb hamburg

dbb/ komba gelingt der Durchbruch!

dbb hh-info 17/ 2019                                                 02.10.2019

Unter Hinweis auf ein Schreiben der komba-hamburg vom 02.10.2019 trafen sich die komba-Vorsitzende Ines Kirchhoff, der Vorsitzende des dbb hamburg, Rudolf Klüver sowie der Projektleiter Jan Schönrock und der Abteilungsleiter des Personalamtes Arnd Reese mit dem „Bezirkssenator“ Dr. Andreas Dressel in der Finanzbehörde.

v.l.n.r.: A. Reese, R. Klüver, I. Kirchhoff, J. Schönrock, Dr. Dressel

Nach Austausch der entsprechenden Argumentationen und kurzer intensiver Diskussion konnten dbb und komba letztendlich einen bemerkenswerten Erfolg erzielen.

So wird die Samstagsöffnung des KuZ Caffamacherreihe am 21.12.2019 sowie am 28.12.2019 ersatzlos entfallen. Ebenso werden alle bezirklichen Kundenzentren jeweils am Freitag, 20.12.2019, und Freitag, 27.12.2019, bereits ab 14.00 Uhr, geschlossen.

Des Weiteren kündigte Finanzsenator Dr. Dressel ein Rundschreiben an alle Beschäftigten in den Bezirken zu den laufenden und zukünftigen Planungen zur Steigerung der Attraktivität der Arbeit und möglichen Entlastungen in den Bezirken an. Dabei soll sich dieses Rundschreiben als eine Art Zwischenstand der Bemühungen des Senats verstehen. Der Inhalt dieses Rundschreibens ist der komba und dem dbb hamburg bekannt; es wird jedoch absprachegemäß davon abgesehen, dieses Rundschreiben gewerkschaftsseitig bereits mit dieser Info zusammen zu veröffentlichen.

gez. Rudolf Klüver

© 2014 dbb hamburg | Alle Rechte vorbehalten