Kritik an Zuständen in den Jobcentern – Beamtenbund schlägt Alarm

Geschrieben von karina geideck am in Nicht auf Startseite, Pressespiegel

Hamburger Abendblatt vom 03.02.2015

HAMBURG: Der Landeschef der Beamtenbundes (dbb) Hamburg, Rudolf Klüver, kritisiert die Zustände in Ham-burgs Jobcentern. „Die Kontrollwut nimmt immer mehr absurde Züge an“, so Klüver. Die Beschäftigten seien über-lastet, Arbeitsmenge und Krankenstand stiegen an. „Auch die Angst vor aggressiven Kunden wächst“, so Klüver, „weil nicht sichergestellt werden kann, dass I alle Leistungsberechtigten ihr Geld rechtzeitig erhalten.“ (schmoo)

© 2014 dbb hamburg | Alle Rechte vorbehalten